Münzen

Hundesteuer

Die Hundesteuer für das Veranlagungsjahr 2020 ist zum 01. Februar 2020 zur Zahlung fällig. Die Hundesteuer beträgt pro Hund 30,- €. Sofern keine Abbuchungsermächtigung vorliegt, ist die Steuer auf ein Konto der Gemeinde bei den hiesigen Geldinstituten unter Angabe der Finanzadresse zu überweisen. Au …mehr
Hand mit Münzen

Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2020

Letztmals ergingen nach der Hauptveranlagung zum 01.01.2005 aufgrund der Grundsteuerhebesatzerhöhung für alle wirtschaftlichen Einheiten generelle Grundsteuerbescheide. Weitere Grundsteuerbescheide wurden und werden nach später folgenden finanzamtlichen Grundsteuermessbescheiden bekannt gegeben. Die …mehr
Wahl

Kommunalwahlen am 15. März 2020 - Bekanntmachung der eingereichten Wahlvorschläge in der Gemeinde Sailauf

Am 23. Januar 2020 um 18 Uhr endet die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kommunalwahlen 2020. Anschließend ist eine Bekanntmachung der eingereichten Wahlvorschläge zu veröffentlichen. Diese wird am 23. Januar nach 18 Uhr an der Glasfront am Nebeneingang des Rathauses angebracht. Im A …mehr
Sitzung

Aus dem Gemeinderat

Zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Montag, dem 27.01.2020, um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses ist die Bevölkerung herzlich eingeladen. …mehr
Wespe

Regionalbudget: 100.000 € für Kleinprojekte!

Die Staatsregierung hat den Kommunalen Allianzen in Bayern ein Regionalbudget in Höhe von 100.000 € pro Jahr in Aussicht gestellt, mit dem Kleinprojekte gefördert werden können. Die Allianz WEstSPEssart rechnet damit in den nächsten Tagen einen offiziellen Bescheid zu erhalten, der diese Pläne für d …mehr
Logo Wespe

Glasfaserausbau im WEstSPEssart durch die Deutsche Glasfaser

Bereits vor Weihnachten hat die Deutsche Glasfaser bekannt gegeben, dass in den Gemeinden Bessenbach, Laufach, Sailauf und Waldaschaff genügend Vertragsabschlüsse zusammengekommen sind, sodass das Glasfasernetz ausgebaut wird. Leider ist die WESPE insgesamt nicht über die 40%-Marke gekommen und in d …mehr
Wahl

Bekanntmachungen Kommunalwahl 2020

Nachfolgend die Bekanntmachungen. …mehr
Geldscheine

Antrag auf Zuschuss bei Inkontinenz

Inkontinente Personen können einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 60 € erhalten, wenn folgende Voraussetzungen zutreffen: …mehr
Geldscheine

Unterstützung junger Familien

Am 23.06.2008 wurde im Gemeinderat beschlossen, Familien, die mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Sailauf gemeldet sind, nach Geburt eines Kindes, mit einem Zuschuss für die Windelentsorgung in Höhe von 60 € jährlich zu unterstützen. Dieser Betrag wird jeweils in dem nach der Geburt folgenden Februar, …mehr
Straßenlaterne

Störungsmeldung - defekte Straßenbeleuchtung

Wenn Sie eine defekte Straßenlaterne bemerken, können Sie dies bei uns melden. Wir werden Ihre Meldung dann unverzüglich weiterleiten.Bitte geben Sie dazu neben einer möglichst genauen Beschreibung des Standortes der defekten Lampe zusätzlich die Lampennummer an, die auf dem Laternenmast vermerkt is …mehr
Anmeldeformular

Informationen zur Meldepflicht bei Wohnungswechsel

Da es immer wieder Fragen zur Wohnungsanmeldung gibt, hier das Wichtigste in Kürze: …mehr
Feuer

Keine Meldepflicht für Feuer im Freien

Offene Feuerstätten oder unverwahrtes Feuer im Freien (z. B. in einer Feuerstelle am Boden oder in einer dafür hergestellten Bodenmulde), also insbesondere Lakefleischfeuer, Lagerfeuer aller Art, usw. waren nach einer früheren Fassung der Verordnung über die Verhütung von Bränden (VVB) der Polizei a …mehr
Gelbe Säcke

Lieferschwierigkeiten von "Gelben Säcken"

Der Verbrauch von Gelben Säcken ist aufgrund der vermehrten Zweckentfremdung als Kleidersack, Umzugsverpackung, Müllbeutel, Abdeckmaterial uvm. stark gestiegen. Die Fa. Werner GmbH & Co. Mülltransport KG weist darauf hin …mehr
Zurückschneiden von Bäumen; Hecken und Sträuchern

Zurückschneiden von Bäumen; Hecken und Sträuchern

Die Gemeinde Sailauf weist darauf hin, dass Eigentümer bzw. Mieter von Grundstücken, Hecken, Bäume und Sträucher an der Grenze zu öffentlichen Verkehrsflächen so anzupflanzen bzw. zu pflegen haben, dass die Sicherheit des Verkehrs nicht beeinträchtigt wird. Es ist leider immer wieder festzustellen,  …mehr
Halteverbot

Verkehrswidriges Halten und Parken

Immer wieder erreichen uns Beschwerden über das unrechtmäßige Parken auf öffentlichen Flächen im Gemeindegebiet. Deshalb hier nochmals einige Grundsätze hierzu. …mehr
Hundekot

Achtung Hundehalter!

Immer wieder gehen im Rathaus Beschwerden von Mitbürgerinnen und Mitbürgern über dieVerunreinigung von Gehsteigen, öffentlichen Grünflächen, Kinderspielplätzen, Parkflächen undprivaten Grundstücken durch Hundekot ein.Es ist wirklich eine Zumutung, dass manche Hundebesitzer regelmäßig ihre Hunde zu s …mehr
Illegale Müllentsorgung

Illegale Müllentsorgung - ist kein Kavaliersdelikt

Vermehrt gingen bei der Gemeinde Sailauf Beschwerden ein, dass an den Bachläufen Müll (Plastikmüll, Essensreste oder Katzenstreu) entsorgt wird. Für uns unverständlich - für die Allgemeinheit eine Zumutung und Frechheit! …mehr
Parken auf dem Päffcheparkplatz

Parken auf dem Päffcheparkplatz

Der Parkplatz des ehemaligen Päffchegeländes soll als kurzfristige Parkmöglichkeit für PKWs dienen. Da dieser Parkplatz jedoch auch als Dauer- und Abstellparkplatz für andere Fahrzeuge genutzt wird und dieser deswegen zu …mehr
Vehrkehrsberuhigter Bereich

Aus dem Straßenverkehrsrecht - Verkehrsberuhigter Bereich

Liebe Mitbürger, da es in letzter Zeit vermehrt zu Beschwerden in der Gemeindeverwaltung in Zusammenhang mit sogenannten verkehrsberuhigten Bereichen (Spielstraßen) kommt, sieht sich die Gemeinde veranlasst wieder einmal die Grundregeln eines verkehrsberuhigten Bereichs zu nennen: Fußgänger dürfen d …mehr
Reisepässe

Informationen aus dem Passamt

Sie benötigen einen Personalausweis? Was ist für die Beantragung eines Personalausweises erforderlich? …mehr
Personalausweis

Beglaubigung von Personalausweis oder Reisepass

In letzter Zeit häufen sich Anträge auf Beglaubigungen von Personalausweisen und Reisepässen. Dies ist jedoch nicht zulässig. Darauf weist das Bundesministerium des Innern in einem Schreiben, das gerne in der Gemeinde eingesehen werden kann, unmissverständlich hin.Da diese Anweisung des Innenministe …mehr

drucken nach oben