Kostenloser Mistelschnittkurs der Gemeinde Sailauf

Rathaus

Vermehrt ist uns aufgefallen, dass der Mistelbefall an Obstbäumen im Gemeindegebiet zunimmt. Nachdem die Mistel lange Zeit eine Rarität bei uns war und bis vor einigen Jahren sogar noch unter Naturschutz stand, ist sie heute in unseren Streuobstwiesen zur Plage geworden. Die Mistel wächst als Halbschmarotzer auf Bäumen. Über ihre Wurzeln zapft sie die Leitungsbahnen der Bäume an und kann sie bei massivem Auftreten nachhaltig schwächen und sogar zum Absterben bringen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Baum durch Trockenheit oder mangelnde Pflege schon vorgeschädigt ist. Entgegen der landläufigen Meinung stehen die Misteln schon lange nicht mehr unter Naturschutz und können vom Eigentümer bedenkenlos entfernt werden. Informationen hierzu und einen Betrag in der BR-Sendung „Unser Land“ erhalten Sie über folgenden Link:

https://www.schlaraffenburger.de/cms/index.php/streuobstwiese/streuobstpflege/obstbaumschnitt/tipps-zum-obstbaumschnitt/252-misteln

 

Um dem Mistelbefall entgegen zu wirken, möchten wir nun einen kostenlosen Mistelschnittkurs in Zusammenarbeit mit der Schlaraffenburger Streuobstagentur anbieten. Dieser findet am Samstag, 09.02.2019 in Sailauf statt. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr am Festplatz in Sailauf. Ende wird voraussichtlich um ca. 12.00 Uhr sein. Für Getränke und Vesper wird gesorgt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dieses kostenlose Angebot der Gemeinde Sailauf nutzen würden.

Um telefonische Anmeldung im Bauamt, Frau Margret Büttner, Tel. 06093/9733-31 wird gebeten.

drucken nach oben