Bekanntmachung Bebauungsplan Aschaffenburger Straße

B-Plan Aschaffenburger Straße

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 13. Dezember 2021 auf Antrag der Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises Aschaffenburg – WLA – und auf der Grundlage des bereits mehrfach vorgestellten und erläuterten Bebauungskonzepts die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungs- und Grünordnungsplans „Aschaffenburger Straße 69“ – Bebauungsplan - beschlossen.

 

Der Geltungsbereich umfasst das Grundstück mit der Fl.Nr. 2190/1 und Teilflächen aus den Grundstücken Fl.Nrn. 2187 und 2187/1 und ist im abgebildeten Plan zu erkennen.

 

Der Bebauungsplan wird nach § 13a Abs. 1 Satz 1 BauGB im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt, weil es sich um eine Nachverdichtung und damit eine Maßnahme der Innenverdichtung handelt.

 

Die Grundfläche liegt deutlich unterhalb der Grenze des § 13a Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 BauGB.

Eine frühzeitige Unterrichtung und Erörterung im Sinne des § 3 Abs. 1 BauGB findet nicht statt.

 

Die Öffentlichkeit kann sich in der Zeit vom 10. Januar bis einschließlich 10. Februar 2022 zu den üblichen Dienststunden im Rathaus der Gemeinde Sailauf über die allgemeinen Ziele und Zwecke, sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich zur Planung äußern.

 

Wegen der Corona-bedingten Einschränkungen ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

 

Thomas Schmitt, 06093/9733-31, thomas.schmitt@sailauf.bayern.de

 

Bebauungsplan Aschaffenburger Straße

Planzeichnung Entwurf

Begründung Entwurf

Ausgleich Entwurf

drucken nach oben