Grundsteuerreform 2022 - Vordrucke ab 4. Juli im Rathaus erhältlich

Finanzamt Aschaffenburg

Finanzamt Aschaffenburg

  • Was ist zu tun?

 

Ihre Grundsteuererklärung können Sie in der Zeit

 

vom 1. Juli 2022 bis spätestens 31. Oktober 2022

 

bequem und einfach elektronisch über ELSTER - Ihr Online-Finanzamt
unter www.elster.de abgeben.

 

 

 

Sofern Sie noch kein Benutzerkonto bei ELSTER haben, können Sie sich bereits jetzt registrieren. Bitte beachten Sie, dass die Registrierung bis zu zwei Wochen dauern kann.

 

Ab sofort sind die  bayerischen Grundsteuervordrucke in der grauen Variante zum Ausfüllen am PC auf
www.grundsteuer.bayern.de freigeschaltet.

 

Die Grundsteuervordrucke können ausgedruckt, anschließend unterschrieben und ab dem 1. Juli 2022 an das zuständige Finanzamt übermittelt werden. Sie dürfen nicht handschriftlich ausgefüllt werden, da dies zu Problemen beim späteren Scannen durch die Finanzverwaltung führen kann.

 

Sofern Sie Ihre Erklärungen handschriftlich ausfüllen wollen, können sie die Papiervordrucke verwenden, die ab dem 4. Juli 2022 in den Finanzämtern sowie den Verwaltungen der Städte und Gemeinden in Bayern zu Verfügung gestellt werden.

 

Die Ausgabe im Rathaus erfolgt

am rechten Fenster des Nebengebäudes bei Frau Schäfer (bitte Beschilderung beachten)

von Montag bis Donnerstag jeweils von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr

 

Da die Anzahl der vorhandenen Vordrucke begrenzt ist, erfolgt die Ausgabe nur an Personen die die Erklärung mittels Papiervordruck abgeben müssen.

 

Zum Informieren stehen die Formulare samt Anleitung unter www.grundsteuer.bayern.de bereit.

 

Bodenrichtwerte unter:  Mieten und Bauen auf dieser Homepage.

 

 

  • Wo bekomme ich die Daten die ich für die Erklärung brauche?

Für die Abgabe der Grundsteuererklärung werden Angaben wie die Fläche des Grundstücks, Gebäudeflächen und Angaben zur Art der Nutzung zum Stichtag 1. Januar 2022 (Hauptfeststellungszeitpunkt) benötigt.

Die Vermessungsverwaltung unterstützt die Eigentümerinnen und Eigentümer dabei und stellt gemäß Art. 10a Abs. 2 BayGrStG im Zeitraum vom 1. Juli 2022 bis zum 31. Dezember 2022 Daten der Flurstücke zum Hauptfeststellungszeitpunkt zur Verfügung.

Unter folgendem Link der Vermessungsverwaltung finden Sie weitere Informationen: https://www.ldbv.bayern.de/produkte/grundsteuer.html

Bitte beachten Sie, dass die Gemeindeverwaltung keine Auskünfte zu Gebäudeflächen erteilen kann. Diese finden Sie über den o.g. Link oder in Ihren Bauunterlagen.

 

  • Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung?

 

Weitere Informationen und Videos, die Sie beim Erstellen der Grundsteuererklärung unterstützen sowie die wichtigsten Fragen rund um die Grundsteuer in Bayern finden Sie online unter

 

www.grundsteuer.bayern.de

 

Bei Fragen zur Abgabe der Grundsteuererklärung ist die Bayerische Steuerverwaltung in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 08:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr auch telefonisch für Sie erreichbar:  089 – 30 70 00 77

 

 

Fragen beantwortet Ihnen auch Frau Schäfer von Montag bis Donnerstag jeweils von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr unter 06093-97 33 13 oder alexandra.schaefer@sailauf.bayern.de

drucken nach oben