RADL-BUS FÜR DEN LANDKREIS ASCHAFFENBURG

Radfahrer

 

Seit 1. Mai fährt der „Radl-Bus Spessart“ durch den Landkreis.

 

Dieses neue ÖPNV-Angebot richtet sich an Radfahrende sowie Wanderinnen und Wanderer. Der Bus ist mit einem Hänger ausgestattet, der bis zu 16 Fahrräder transportieren kann. Für die Busfahrt ist das Lösen eines Fahrscheins erforderlich, wobei die Fahrräder kostenlos befördert werden.

 

„Ich freue mich, dass wir mit dem „Radl-Bus“ ein neues ÖPNV- und Freizeitangebot in Zusammenarbeit mit der KVG auf den Weg bringen konnten. Der Bus erleichtert uns den Weg „über den Berg“ und ermöglicht, unseren Landkreis mit dem Rad noch angenehmer zu erkunden. Der „Radl-Bus“ ist ein weiterer Beitrag zu noch mehr Fahrradfreundlichkeit sowie zur Stärkung der Naherholung und des Tourismus in unserem Landkreis. Mit dem Lösen des „Auf-Achse-Tickets“ können die Fahrgäste neben dem „Radl-Bus“ zugleich den ganzen Tag das Angebot des ÖPNV am Untermain nutzen.“, so Landrat Dr. Alexander Legler.

 

Der Radl-Bus fährt im Zeitraum vom 1. Mai bis einschließlich 3. Oktober immer samstags und sonntags und an bayerischen Feiertagen ab Schöllkrippen über Blankenbach, Sailauf, Hösbach, Laufach, Parkplatz Sieben Wege, Parkplatz Pollasch, Heigenbrücken, Jakobsthal und endet wieder in Schöllkrippen. 

 

Zustiegsmöglichkeiten für Bahnreisende gibt es in Schöllkrippen, Heigenbrücken, Laufach und Hösbach.

 

Weitere Informationen sind unter www.radlbus-ab.de zu finden.

 

Hinweise zur Beförderung

Ausgeschlossen von Beförderung auf dem Anhänger sind Liegeräder, Dreiräder, Fahrradanhänger etc. Die Mitnahme der Fahrräder ist kapazitätsabhängig möglich.

 

Die Fahrräder müssen von den Fahrgästen eigenhändig verladen werden - den Anweisungen des Fahrpersonals ist dabei Folge zu leisten.

 

Fahrplan Radl Bus

drucken nach oben